User Image
Company Logo
zurück zur Übersicht

PASS EGAL WAHL 2019

MEIN ÖSTERREICH. MEINE WAHL. PASS EGAL.

Bereits 2017 veranstaltete ZEBRA in Kooperation mit SOS Mitmensch die PASS EGAL WAHL, um auf den Ausschluss von rund 1,1 Millionen Menschen mit Lebensmittelpunkt in Österreich aufmerksam zu machen.  
Am 29. September finden die Wahlen zum österreichischen Nationalrat statt. 2019 sind rund 1,2 Mio. Menschen österreichweit ohne Wahlrecht. Denn politische Mitbestimmung ist in Österreich an die österreichische Staatsbürgerschaft geknüpft.

Wer in Österreich lebt, ist von der österreichischen Politik unmittelbar betroffen und sollte diese Politik deshalb auch mitgestalten dürfen. Außerdem schwächt dieser Ausschluss auch das Zugehörigkeitsgefühl der Menschen und damit die Integration. 

Daher wird ZEBRA in Kooperation mit SOS Mitmensch am Dienstag, den 24. September, bereits zum zweiten Mal symbolisch eine eigene Wahl abhalten. An dieser Wahl sollen alle, die in Österreich ihren Lebensmittelpunkt haben, unabhängig von ihrem Pass teilnehmen können. Wahlberechtigte Österreicherinnen und Österreicher können durch eine Solidaritätsstimme ebenfalls an der Aktion teilnehmen.  Zur Wahl stehen die Parteien, die österreichweit kandidieren. Das Grazer „PASS EGAL WAHL-Lokal“ wird in der Grazer Innenstadt (Mariahilferplatz) aufgebaut und zwischen 15 und 19 Uhr geöffnet sein.

ZEBRA und SOS Mitmensch wollen mit der PASS EGAL WAHL zum Nachdenken und zur Diskussion über das österreichische Wahlrecht und auch über die Vergabe der österreichischen Staatsbürgerschaft anregen:

  • Wie soll jemand demokratische Staatsformen schätzen lernen, wenn er/sie selbst von demokratischer Mitbestimmung ausgeschlossen ist?
  • Ist es sinnvoll das Wahlrecht an den Besitz der Staatsbürgerschaft und damit an Einkommensgrenzen zu koppeln?
  • Warum dürfen in Österreich nur EU-BürgerInnen an Kommunalwahlen teilnehmen, während das in anderen EU-Ländern auch Drittstaatsangehörigen möglich ist?

Österreich braucht den Zusammenhalt der hier lebenden Menschen – Zusammenhalt wird durch die Möglichkeit der Partizipation gestärkt. Je mehr Menschen zu dieser symbolischen Wahl kommen, desto stärker ist das Zeichen, das wir gegen den Ausschluss von politischer Mitbestimmung setzen.

Wann und wo findest die PASS EGAL WAHL statt?

Die Wahl findet am Dienstag, 24. September 2019, von 15.00 bis 19.00 Uhr im Wahllokal am Mariahilferplatz in Graz statt. Das Wahlergebnis wird am 25. September 2019 bekannt gegeben.

Wer kann wen wählen?

Es wird zwei Wahlurnen geben:

  • eine für jene Personen, die die österreichische Staatsbürgerschaft nicht besitzen und bei der Nationalratswahl nicht wahlberechtigt sind
  • eine für jene Personen, die die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen, wahlberechtigt sind und eine Solidaritätsstimme abgeben wollen

Mitzubringen ist ein Lichtbildausweis.

Fotos: (c) Bergschaf

 

10 Bilder

PASS EGAL WAHL 2017

ZEBRA - Interkulturelles Beratungs- und Therapiezentrum
Granatengasse 4/3. Stock
8020 Graz

Tel.: 0316/83 56 30
Fax: 0316/83 56 30 -50
Mail: office@zebra.or.at

Social Media Facebook