PASS EGAL WAHL 2022

Mehr als 1,4 Million Menschen sind von der Bundespräsidentschaftswahl am 9. Oktober 2022 ausgeschlossen, weil sie keinen österreichischen Pass haben. In der Steiermark sind es 11,9 % im wahlberechtigten Alter, die nicht wählen können.

Gegen diesen Demokratieausschluss setzt ZEBRA in Kooperation mit SOS Mitmensch ein starkes Zeichen!
Am Dienstag, 4. Oktober 2022 findet die „PASS EGAL WAHL“ bereits zum dritten Mal in Graz statt. 

Wer kann wählen?
Bei der PASS EGAL WAHL können alle Menschen im Wahlalter ihre Stimme abgeben, also auch jene die auf Grund ihrer nicht-österreichischen Staatsbürgerschaft von der jeweiligen offiziellen Wahl ausgeschlossen werden.
Zur Abstimmungen stehen die Kandidat*innen, die sich für das Amt des Bundespräsidenten bewerben.
Natürlich kannst du auch mit einem österreichischen Pass eine Stimme als Solidaritätszeichen abgeben!

Wann und wo kann man wählen?
Das PASS EGAL WAHL-Lokal 2022 ist am Dienstag, 4. Oktober 2022 von 15.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Das Wahllokal befindet sich am Mariahilferplatz in Graz.

Wie kann man wählen, wenn man am Wahltag nicht in Graz ist?
Es gibt die Möglichkeit per Briefwahl zu wählen. 

Die PASS EGAL Briefwahl funktioniert so:

  1. Ein kleines Kuvert (Format C6, 114 mm x 162 mm) und ein großes Kuvert (Format C5, 162 mm x 229 mm) besorgen.
  2. Den Stimmzettel sowie den Identifikationszettel HIER herunterladen, ausdrucken und auseinanderschneiden.
  3. Zuerst den Stimmzettel ausfüllen und in das kleine Kuvert stecken. Das Kuvert verschließen.
  4. Das verschlossene kleine Kuvert in das noch leere große Kuvert geben.
  5. Dann den Identifikationszettel ausfüllen und in das große Kuvert dazugeben.
  6. Das große Kuvert verschließen und rechtzeitig an ZEBRA, Granatengasse 4/3, 8020 Graz, Kennwort: „Pass Egal Wahl“ schicken.

Je mehr Menschen an der Wahl teilnehmen, desto stärker ist das Zeichen, das wir gegen den zunehmenden Demokratieausschluss setzen!

Je mehr Menschen an der Wahl teilnehmen, desto stärker ist das Zeichen, das wir gegen den zunehmenden Demokratieausschluss setzen!

Can't find your language?

Seite teilen oder ausdrucken:

Share on print
Drucken
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email